biene 5
biene 7
biene 8

Tipps für Pflanzung im Garten

Im Garten passt man die Pflanzenwahl am besten den bereits vorhandenen Bedingungen an. Will man dennoch in den Nährstoff- und Feuchtigkeitshaushalt eingreifen, sollte man wissen, dass dies mit einem rechten Aufwand verbunden ist. Ein nährstoffreicher Boden kann abgemagert werden, indem Pflanzenmaterial regelmässig abgeschnitten und entfernt wird. Dies ist jedoch eine Angelegenheit, die sich über Jahre zieht. Soll es schneller vonstattengehen, kann der Oberboden abgetragen und eine 40cm Schicht Wandkies aufgefüllt werden.

Umgekehrt lässt sich ein Boden mit Nährstoffen anreichern, indem man ihm Pflanzenmaterial zufügt oder ihn mit Kompost oder in Waser verdünntem Flüssigdünger verwöhnt.

Giessen muss man die Pflanzen im Garten nur nach dem Setzen, danach kommen sie wunderbar alleine klar. Höchstens bei langen Dürreperioden kann mal nachgeholfen werden.

Wichtig: Die Pflanzen auf keinen Fall mit Pestiziden behandeln! Bei Fertigdünger sollten nur organische Produkte verwendet werden.