biene 5
biene 7
biene 8

Wildbienenhotels

None

Zunehmend populär sind die sogenannten Wildbienenhotels. Für diese spricht, dass sie tatsächlich von einigen Wildbienenarten besiedelt werden und vor allem auch Kindern einen wertvollen Einblick in die Welt der Wildbienen bieten können. Hält man sich jedoch vor Augen wie gering der Anteil Wildbienen ist, der diese Strukturen nutzen kann, zeigen sich klar die Grenzen dieser Fördermassnahme. Hinzu kommt, dass die meisten im Handel angebotenen Bienenhotels von derart schlechter Qualität sind, dass sie entweder von Wildbienen gemieden werden oder ihnen im schlimmsten Fall schaden. 

Bei Bienenhotels die schon mit einer Wildbienen-Startpopulation bezogen werden können, ist das Versprechen des Wildbienenschutzes leider etwas irreführend. An dieser Stelle muss ehrlicherweise gesagt werden, dass es sich hierbei in erster Linie um kommerzielle Projekte handelt. Auch sind die betroffenen Wildbienenarten keineswegs selten oder bedroht.

Nicht zuletzt sind diese Bienenhotels schon derart weit verbreitet, dass wir kaum einen zusätzlicher Bedarf sehen. 

Dennoch können wir vieles tun, um unsere Wildbienen beim Anlegen ihrer Kinderstuben zu unterstützen.