biene 5
biene 7
biene 8
close
Fotografische Darstellung der Wildbiene Reseden-Maskenbiene

Reseden-Maskenbiene

Auswahlkriterium Eher seltene, spezialisierte Art, welche ihren Verbreitungsschwerpunkt in Siedlungsgebieten hat. Gattung Hylaeus Art signatus Grösse 7-9mm
Flugzeit Ende Mai bis Anfang September Nistweise In Erdritzen, verlassenen Bienenbauten, in Mauern, Schilfhalmen und Holzhohlräumen. Beschreibung Die Reseden-Maskenbiene ist, wie ihr Name schon sagt, streng auf Resedenarten spezialisiert. Sie ist regelmässig in Siedlungsräumen anzutreffen. Da die Art bevorzugt in bereits existierenden Hohlräumen nistet, kann sie auch durch Nisthilfen aus dürren Schilfhalmen angelockt werden. Foto Albert Krebs