biene 5
biene 7
biene 8
close
Fotografische Darstellung der Wildbiene Rote Schneckenhaus-Mauerbiene

Rote Schneckenhaus-Mauerbiene

Auswahlkriterium Im Mittelland nicht allzu häufig vorkommende Art, welche sich aber gerne in Siedlungsgebieten aufhält. Gattung Osmia Art aurulenta Grösse 8-10mm
Flugzeit Anfang April bis Ende Juni Nistweise Diese Art nistet und überwintert in leeren Schneckenhäuschen der Weinbergschnecke, der gefleckten Schnirkelschnecke, der Garten-und gerippten Bänderschnecke. Beschreibung Die Rote Schneckenhaus-Mauerbiene ist zwar nicht spezialisiert, bevorzugt jedoch Schmetterlings- und Lippenblütler. Diese Art nistet und überwintert in leeren Schneckenhäuschen der Weinbergschnecke, der Gefleckten Schnirkelschnecke, der Garten-und Gerippten Bänderschnecke. Foto Albert Krebs